Inhalt

Gründungen in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

Großen Beifall gab es für die drei Gewinner des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ am 6. Juni 2012 auf dem Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“. Die  über 350 Besucherinnen und Besucher gratulierten damit der ondeso GmbH aus Regensburg, der eyefactive GmbH aus Wedel und der Mannheimer ubivent GmbH (siehe Videos unten). Sie wurden vom Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Ernst Burgbacher, für ihre innovativen Produkte und ersten erfolgreichen unternehmerischen Schritte ausgezeichnet.

Auf einen ähnlich erfolgreichen Start hoffen auch die über sechzig Gründerinnen und Gründer, die auf dem Kongress die Möglichkeit hatten, ihre Ideen und Produkte zu präsentieren. Sie haben die Veranstaltung vor allem dazu genutzt, mit den zahlreichen Branchenkennern, Kapitalgebern und Beratern ins Gespräch zu kommen.

Der Kongress und auch die hohe Zahl der Wettbewerbsteilnehmer haben einmal mehr gezeigt, dass Internet und digitale Technologien jede Menge Potenzial für ganz unterschiedliche Geschäftsideen bieten. Ob Smartphones, mobile Computer und Datendienste sowie IT-Lösungen für professionelle Nutzer: Die IKT-Branche gehört schon jetzt mit 843 000 Beschäftigten und 145 Milliarden Euro Umsatz zu den führenden Branchen in Deutschland. Gemessen an den Umsätzen ist Deutschland mit einem Weltmarktanteil von 5,1 Prozent der viertgrößte IKT-Standort der Welt nach den USA, Japan und China.

Gründungen in der IKT-Branche (2010)

Produktion (Software, Hardware, Dienstleistung)

7.970

Handel

3.090

Insgesamt

11.060

Legende: Anzahl
  • 0
  • 3.000
  • 6.000
  • 9.000
  • 12.000

Quelle: Mannheimer Unternehmenspanel (MUP), 2012; Berechnungen des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH (ZEW), Mannheim.

Die Rahmenbedingungen können also kaum besser sein. Voraussetzung für den individuellen unternehmerischen Erfolg ist allerdings ein gut vorbereiteter Start. Wir zeigen Ihnen daher in dieser Ausgabe des eMagazins, auf was Sie als IKT-Gründerin oder Gründer achten sollten und welche Unterstützungsangebote Ihnen zur Verfügung stehen.

Die Preisträger des BMWi-Gründerwettbewerbs – IKT Innovativ

ondeso GmbH (1. Preisträger)

Spezielle Software für mehr IT-Sicherheit in Industriebetrieben

Kongress „IKT-Gründung des Jahres“ - Portraits der Preisträgerunternehmen

Video: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

eyefactive GmbH (2. Preisträger)

Interaktive großflächige Multitouch-Displays kombiniert mit Multiuser-Software

Kongress „IKT-Gründung des Jahres“ - Portraits der Preisträgerunternehmen

Video: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

ubivent GmbH (3. Preisträger)

Plattform zur Durchführung virtueller Veranstaltungen wie z.B. Messen, Mitarbeiterkonferenzen.

Kongress „IKT-Gründung des Jahres“ - Portraits der Preisträgerunternehmen

Video: VDI/VDE Innovation + Technik GmbH