Inhalt

Beratung

Bei der Aufgabe, ein Geschäftsmodell zu prüfen und ggf. anzupassen, gibt es für junge Unternehmer und vor allem Inhaber kleinerer Unternehmen jede Menge Unterstützung. Vor allem die Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern bieten Hilfestellung an. Zum Beispiel zum Aufbau eines systematischen Controllings oder zum konstruktiven Umgang mit Kundenbeschwerden. Aline Rohrbach von der IHK Wiesbaden: „Jede Kammer bietet Sprechtage zu verschiedenen Themen an, beispielsweise zu Marketing und Vertrieb. Dabei sensibilisieren wir die jungen Unternehmer auch für bestimmte Fragestellungen, beispielsweise regelmäßig zu prüfen, ob sie mit ihrem Angebot nach wie vor ein Alleinstellungsmerkmal besitzen. Oder ob die Marktnische, die sie bedienen, noch besteht. Oder ob sich neue Trends abzeichnen. Neben den Sprechtagen gibt es auch spezielle Angebote.“ Die IHK Wiesbaden bietet zum Beispiel ein ehrenamtliches Mentorenprogramm an, bei dem erfahrene und etablierte Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region jungen Unternehmern zu Schwerpunktthemen wie Unternehmensstrategien, Marketing, Vertrieb zur Seite stehen.

Weitere Informationen

Ende