Inhalt

„Das Allerwichtigste ist, dass man für ein fundiertes Konzept Leistungskennzahlen nutzt.“

Steffen Braun, TFI GmbH
Die Softwarelösung des EXIST-geförderten Gründungsteams kann von Unternehmen im Personalmarketing und Recruitings eingesetzt werden. (Foto: TFI GmbH)

„Ich empfehle allen Gründern, an möglichst vielen Businessplanwettbewerben teilzunehmen.“

Linda Kolata, Apus Systems GbR
Eines der Siegerteams des Gründerwettbewerbs IKT Innovativ 2012 entwickelt Softwarelösungen zur Verwaltung landwirtschaftlicher Entwässerungsanlagen. (Foto: Kirsten Mann)

„Mit dem Kunden reden, den Dialog suchen und Produkte wirklich marktnah machen.“

Thomas Schander, Inreal Technologies GmbH
Das EXIST-geförderte Start-up entwickelt Virtual-Reality-Simulatoren, mit denen sich die Anwender durch virtuelle Welten bewegen können. (Foto: Thomas Schander)

„Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ und Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren - Wachsen“

Nicht nur lukrative Preisgelder, sondern vor allem der intensive fachliche Input verhelfen Gründerinnen und Gründern in der IKT-Branche zu einem erfolgversprechenden Start.

 

Mit dem „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ und dem Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren - Wachsen“ fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Gründerinnen und Gründer in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT).

Der „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“

Rund 300 Gründerinnen und Gründer beteiligen sich an den halbjährlich stattfindenden Wettbewerbsrunden des „Gründerwettbewerbs – IKT Innovativ“. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt damit innovative Unternehmensgründungen in den Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT). Der Ideenwettbewerb bietet nicht nur hoch dotierte Geldpreise, sondern fördert alle Preisträger mit einem gezielten Qualifizierungsangebot und individuellen Coachings. Alle Teilnehmer erhalten darüber hinaus eine schriftliche Einschätzung ihrer Gründungsidee hinsichtlich Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken.

Lesen Sie mehr zum „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ im Interview mit Wolfram Groß, Projektleiter bei der VDI/VDE-IT GmbH, die den Wettbewerb im Auftrag des BMWi durchführt

Zum Interview

Kongress und Messe „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“

Der jährlich stattfindende Kongress „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen – Investieren – Wachsen“ präsentiert erfolgreiche Start-ups und zeigt in Vorträgen und Fachforen die Innovationskraft der Informations- und Kommunikationstechnik. Ein Highlight ist die Auszeichnung vielversprechender Unternehmen als „IKT-Gründung des Jahres“ durch Dr. Philipp Rösler, Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. Der Preis ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert.

Der Kongress bietet darüber hinaus IKT-Start-ups zahlreiche Möglichkeiten, sich zu präsentieren und mit anderen ins Gespräch zu kommen:

  • Im Messebereich haben Unternehmerinnen und Unternehmer die Möglichkeit, im Vorfeld kostenfrei einen Infostand zu buchen.
  • Im Rahmen von Unternehmenspräsentationen besteht die Möglichkeit, Kongress- und Messeteilnehmern das unternehmerische Potenzial für Kooperation und Investitionen zu zeigen.
  • Über einen Matching-Service können im Vorfeld Termine mit interessanten Gesprächspartnern vereinbart werden.

WEITERE INFORMATIONEN
Kongress „Junge IKT-Wirtschaft“

eMagazin EXG - Ausgabe 06
(IKT)-Businessplanwettbewerbe

Ende