Intro

„Schaffen wir schon allein. Überhaupt kein Problem“: Viele junge Unternehmerinnen und Unternehmer gehen voller Selbstbewusstsein und Tatendrang an die Arbeit. Dabei übersehen sie oft, dass sie noch viel bessere Chancen hätten, wenn sie mit einem erfahrenen Unternehmen kooperieren würden.

Das Ziel jeder Kooperation zwischen zwei oder mehreren Unternehmen ist: Alle Beteiligten möchten dadurch die Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens steigern. Sei es durch Kosteneinsparungen, die Eroberung neuer Märkte oder auch die Entwicklung neuer Geschäftsideen.  Die konkrete Zusammenarbeit kann dabei aus einem regelmäßigen Erfahrungsaustausch, einer gemeinsamen Beschaffung, einem gemeinsamen Vertrieb oder aber dem Austausch von Personal bestehen. Entscheidend ist: Keiner der Partner gibt dabei seine unternehmerische Unabhängigkeit auf.

Kooperationen zwischen jung und alt: in der Regel selten

Kooperationen sind bei mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmern weit verbreitet. Sie wissen zu schätzen, dass sie dadurch ihre Chancen vergrößern und zugleich die Risiken auf mehrere Schultern verteilen. Weniger verbreitet ist dagegen die Zusammenarbeit zwischen jungen Unternehmen und etablierten Mittelständlern oder Großunternehmen. Ausnahme: technologieorientierte innovative Start-ups. Viele von ihnen knüpfen bereits in einer frühen Phase Kontakte zu gestandenen Unternehmen. Beispielsweise um zu testen, ob ihr Produkt für den Einsatz in der Praxis geeignet ist oder auch, um erste Kunden kennenzulernen.

Quelle: UnternehmerTUM GmbH, München

Weniger bekannt ist: Auch für Gründerinnen, Gründer und junge Unternehmen jenseits der Hightech-Branche kann die Zusammenarbeit mit erfahrenen Unternehmerinnen und Unternehmern oder auch Hochschulen viele Vorteile bringen. Auch wenn letztere dabei nicht selten mehr in die Waagschale werfen, wenn sie dem unternehmerischem Nachwuchs auf die Sprünge  helfen.  Wobei nicht ausgeschlossen ist, dass solche Kooperationen "im weiteren Sinne" später zu echten Kooperation auf Augenhöhe werden.

Tipp

Weitere Informationen

Ende