Veranstaltungen

  • Gewinner beim Gründerwettbewerb - IKT innovativ auf der IFA prämiert

    Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) die Gewinner des „Gründerwettbewerbs - IKT innovativ“ ausgezeichnet.

    Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) die Gewinner des „Gründerwettbewerbs - IKT innovativ“ ausgezeichnet.

    Vergeben wurden sechs mit jeweils 30.000 Euro dotierte Hauptpreise als Startkapital für die eigene Unternehmensgründung, ein Sonderpreis in Höhe von 10.000 Euro zum Thema „Innovative IKT in der Baubranche“ und elf weitere Preise in Höhe von je 6.000 Euro. Alle Preisträger werden darüber hinaus durch ein bundesweites Coaching-Netzwerk bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit aktiv unterstützt. Zu den Gewinnern der sechs Hauptpreise gehörten vier Start-ups, die mit EXIST-Gründerstipendium gefördert wurden. Das Förderprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums unterstützt Studierende, Absolventinnen und Absolventen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee in einen Businessplan umsetzen möchten.

    In der bereits laufenden neuen Wettbewerbsrunde besteht noch bis zum 30. November 2014 (Stichtag) erneut die Möglichkeit, mit innovativen Geschäftsideen aus dem IKT-Bereich ein Startkapital von bis zu 30.000 Euro zu gewinnen.

    WEITERE INFORMATIONEN

    EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft
    EXIST-Teams erfolgreich beim Gründerwettbewerb - IKT innovativ

  • Deutscher Gründerpreis verliehen

    Der Deutsche Gründerpreis 2014 in den Kategorien StartUp und Aufsteiger wurde am 16. September in Berlin an die Secomba GmbH aus Augsburg und die NanoTemper Technologies GmbH aus München verliehen.

    Der Deutsche Gründerpreis 2014 in den Kategorien StartUp und Aufsteiger wurde am 16. September in Berlin an die Secomba GmbH aus Augsburg und die NanoTemper Technologies GmbH aus München verliehen.

    Die Jury des zum 13. Mal vergebenen Deutschen Gründerpreises ehrte die Secomba GmbH aus Augsburg in der Kategorie StartUp. Secomba entwickelt eine leicht zu bedienende Software zum Verschlüsseln von Daten in der Cloud, was vor allem Privatanwender und kleine Unternehmen überzeugt. Ihre ersten Schritte in die unternehmerische Selbständigkeit hat das Secomba-Team 2011 bis 2012 mit Unterstützung eines EXIST-Gründerstipendiums geleistet.

    Die Auszeichnung in der Kategorie Aufsteiger geht an die NanoTemper Technologies GmbH. Die Gründer wurden bereits von 2007 bis 2008 ebenfalls mit dem Förderprogramm EXIST gefördert. Das Unternehmen aus München entwickelt Messgeräte zur Bestimmung der Wirksamkeit von Medikamenten im Körper. Patienten erhalten durch das innovative Verfahren von NanoTemper Technologies schneller Zugang zu neuen, Erfolg versprechenden Therapiemöglichkeiten.

    WEITERE INFORMATIONEN

    EXIST – Existenzgründungen aus der Wissenschaft
    Deutscher Gründerpreis für EXIST-Start-ups Secomba und NanoTemper

  • Get in the Ring: Deutsches Start-up für regionales Finale nominiert

    Im Rahmen der Global Entrepeneurship Week veranstaltet das Erasmus Centre for Entrepreneurship Rotterdam das internationale Investment Battle „Get in the Ring“ (GITR).

    Im Rahmen der Global Entrepeneurship Week veranstaltet das Erasmus Centre for Entrepreneurship Rotterdam das internationale Investment Battle „Get in the Ring“ (GITR).

    Start-ups aus über 60 Ländern bewerben sich zurzeit um einen Platz für das internationale Finale am 21. November 2014 in Rotterdam, um damit die Chance auf ein Investment von bis zu einer Million Euro zu erhalten.
    Zunächst aber steht das regionale Finale am 17. November 2014 in Dortmund an. Sechs Start-ups aus Westeuropa treten dort gegeneinander an. Aus Deutschland wird das Start-up FreshDetect aus Karlsfeld teilnehmen. FreshDetect stellt das erste mikrobiologische Handgerät zur sofortigen Bestimmung der mikrobiologischen Güte von Lebensmitteln (Fleisch) her. Der Gewinner der regionalen Vorauswahl wird am internationalen Finale in Rotterdam teilnehmen.

    WEITERE INFORMATIONEN

    Gründerwoche Deutschland
    Get in the Ring

  • Bundeswirtschaftsministerium beteiligt sich an der deGUT in Berlin

    Am 17. und 18. Oktober finden in Berlin die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel treffen sich rund 130 Aussteller auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof.

    Am 17. und 18. Oktober finden in Berlin die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) statt. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel treffen sich rund 130 Aussteller auf dem Gelände des ehemaligen Flughafen Tempelhof.

    Auch das Bundeswirtschaftsministerium wird auf der deGUT seine Informations- und Onlineangebote wie das BMWi-Existenzgründungsportal, die Förderdatenbank, den Behördenwegweiser oder auch den Businessplaner für Gründerinnen und Gründer vorstellen. Darüber hinaus finden auf dem Messestand des BMWi an beiden Tagen Gesprächsrunden und Vorträge u.a. zu den Themen Finanzierung, Businessplanung, persönliche Absicherung statt.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Existenzgründungsportal
    Deutsche Gründer- und Unternehmertage 2014

  • „Gründen in der digitalen Gesellschaft“

    Wie sich die Digitalisierung auf Wirtschaft und Gründerszene auswirkt, ist Schwerpunktthema des 11. Kongresses „Herausforderung Unternehmertum“ der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

    Wie sich die Digitalisierung auf Wirtschaft und Gründerszene auswirkt, ist Schwerpunktthema des 11. Kongresses „Herausforderung Unternehmertum“ der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

    Mit einer Podiumsdiskussion, Vorträgen und interaktiven Workshops bietet der Kongress Gründungsinteressierten viele praxistaugliche Impulse. Unter den Gästen befinden sich Experten aus der Gründerszene, Politik und Netzwirtschaft, die zum Informieren, Austauschen und Netzwerken einladen. Die Veranstaltung findet am 30. und 31. Oktober 2014 in Berlin statt.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Existenzgründungsportal

    „Gründen in der digitalen Gesellschaft“

  • Bundeswirtschaftsministerium auf dem GRÜNDERGIPFEL NRW

    Am 14. November 2014 findet in der Jahrhunderthalle Bochum der GRÜNDERGIPFEL NRW statt.

    Am 14. November 2014 findet in der Jahrhunderthalle Bochum der GRÜNDERGIPFEL NRW statt. Expertinnen und Experten des Bundeswirtschaftsministeriums sowie der STARTERCENTER NRW, der Förderbanken NRW.BANK und KfW Bankengruppe stehen für Beratungsgespräche rund um die Themen Existenzgründung und Unternehmenswachstum zur Verfügung.

    Veranstalter des GRÜNDERGIPFEL NRW 2014 sind das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk gemeinsam mit der NRW.BANK, der KfW Bankengruppe und dem Bundeswirtschaftsministerium.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Existenzgründungsportal
    Bundeswirtschaftsministerium auf dem GRÜNDERGIPFEL NRW

  • KUER Gründungswettbewerb

    Der KUER Gründungswettbewerb ist der erste branchenspezifische Wettbewerb für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER).

    Der KUER Gründungswettbewerb ist der erste branchenspezifische Wettbewerb für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER).

    Der Wettbewerb wird von der Europäischen Union und dem Umwelt-Ministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und unterstützt junge Gründerinnen und Gründer auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Vier Erfolgsmodule begleiten potenzielle Gründerinnen und Gründer von der Ideenfindung über die Businessplan Erstellung bis hin zur Unternehmensgründung. Der NRW-Wettbewerb ist bundesweit geöffnet und für die Teilnehmer kostenlos. Am Ende des Wettbewerbes stehen Gewinne im Gesamtwert von 35.000 Euro bei einer Ansiedlung in NRW.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Existenzgründungsportal
    Auftakt des KUER Gründungswettbewerbs

  • Science4Life Venture Cup 2015

    Gründerinnen und Gründer können sich mit ihren Ideen zur Unternehmensgründung am Businessplan-Wettbewerb für Life Sciences und Chemie beteiligen.

    Gründerinnen und Gründer können sich mit ihren Ideen zur Unternehmensgründung am Businessplan-Wettbewerb für Life Sciences und Chemie beteiligen.

    Science4Life bietet Unterstützung in jedem Gründungsstadium an. Praxisorientierte Beratung, Austausch mit erfahrenen Coaches und professionelles Feedback zur eigenen Idee sowie Preisgelder im Gesamtwert von 66.000 Euro.

    WEITERE INFORMATIONEN

    EXIST - Existenzgründungen aus der Wissenschaft
    Science4Life Venture Cup 2015

  • Gründerwettbewerb start2grow

    Gesucht werden Geschäftsideen aus allen Branchen. Die besten Businesspläne werden mit Geldpreisen in Höhe von bis zu 15.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es den Sonderpreis Technologie im Wert von insgesamt 30.000 Euro.

    Gesucht werden Geschäftsideen aus allen Branchen. Die besten Businesspläne werden mit Geldpreisen in Höhe von bis zu 15.000 Euro ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es den Sonderpreis Technologie im Wert von insgesamt 30.000 Euro.

    Interessierte Gründerinnen und Gründer aus ganz Deutschland können sich ab sofort online anmelden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der start2grow-Gründungswettbewerb gliedert sich in zwei Phasen. Der Einstieg in den Wettbewerb ist für Gründerinnen und Gründer jederzeit (d. h. in jeder Phase) möglich.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Existenzgründungsportal
    Gründerwettbewerb start2grow