Innovative Gründungen pushen

Neben den Wettbewerben, die das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt, gibt es eine Reihe weiterer branchenspezifischer Gründungswettbewerbe, die sich insbesondere an innovative Gründerinnen und Gründer richten. Wir stellen Ihnen hier vier Beispiele mit zum Teil regionalem Fokus vor.

Bayerische Businessplan Wettbewerbe: Münchener BPW, BPW Nordbayern, BPW ideenReich, BPW Schwaben

Veranstalter: BayStartUP, gefördert vom Bayerischen Wirtschaftsministerium

Ziel: Geschäftskonzepte von Gründerinnen und Gründern optimieren, auch hinsichtlich besserer Chancen bei der Investorensuche

Zielgruppe: Gründer/-innen und junge Unternehmer/-innen mit innovativen, wachstums- und technologieorientierten Geschäftsideen aus Bayern

Bewerbung/Unterlagen: je nach Wettbewerbsstufe Businessplan: Geschäftsskizze, grober Businessplan, detaillierter Businessplan

Ablauf: Dreistufiger Wettbewerb. Im Fokus stehen je nach Wettbewerbsstufe: Idee und Kundennutzen; Marktpotenzial, Marketing und Vertrieb; Realisierung, Kapitalbedarf und Umsatzplanung. Präsentation und Preisverleihung nach jeder Phase

Support: Seminare, Unterlagen (Businessplan-Handbuch), schriftliches Feedback der Juroren

Preis: Je nach Wettbewerbsstufe 500 Euro - 15.000 Euro

Tipp: Bewerber können auch neue Strategien testen, z.B. hinsichtlich Wachstumschancen, Internationalisierung, neue Märkte
www.baystartup.de

The Venture

Veranstalter: Förderkreis Gründungs-Forschung e.V.

Ziel: Unterstützung von jungen Unternehmer/-innen, die ein nicht genutztes Patent vermarkten möchten

Zielgruppe: Einzelpersonen oder Teams, Gründung muss noch nicht vollzogen sein

Bewerbung/Unterlagen: Online-Formular ausfüllen, u.a. mit Lebenslauf und zweiseitiger Präsentation der ausgewählten Technologie

Ablauf: Ausgewählte Bewerber präsentieren ihre Geschäftsidee zur Vermarktung eines Patents vor einer Jury, weitere Präsentation ausgefeilter Geschäftsmodelle vor Jury beim Final Pitch

Support: Ein Coach unterstützt die ausgewählten Teilnehmer dabei, ihre Geschäftsideen zu Geschäftsmodellen auszuarbeiten.

Preis: Gewinner erhalten (befristet) kostenlose Lizenz zur Nutzung eines Patents, Raumangebote, Kontakte zu Investoren, Patentanwälten usw.

Tipp: Wer offen dafür ist, Technologien kreativ nutzbar zu machen und dafür außerdem Erfolg versprechende Vermarktungsideen anbietet, hat eine gute Chance zu gewinnen.
www.the-venture.info

Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft

Veranstalter: Startbahn Ruhr GmbH

Ziel: Unterstützung von Gründer/-innen bei der Umsetzung von innovativen Geschäftsideen in der Medizinwirtschaft

Zielgruppe: Gründer/-innen, die eine medizinwirtschaftliche Produkt- oder Dienstleistungsidee zu einem Businessplan ausarbeiten, junge Unternehmen der Gesundheitswirtschaft im ersten Jahr nach der Gründung, die ihr Geschäftskonzept verbessern möchten

Bewerbung/Unterlagen: Online-Formular ausfüllen, u.a. mit Kurzbeschreibung der Geschäftsidee

Ablauf: zwei Wettbewerbsphasen von je drei Monaten. 1. Erarbeitung des Basis-Businessplans; 2. Erarbeitung des Detail-Businessplans. Die Sieger werden von einer Jury ermittelt.

Support: In jeder Phase werden Teilnehmer durch Mentoren begleitet und von Experten beraten und qualifiziert.

Preis: Geldpreise von 5.000, 3.000 und 1.000 Euro, Zertifizierung des Businessplans für alle Teilnehmer/-innen. Gewinner haben außerdem Gelegenheit, sich Kapitalgebern vorzustellen.

Tipp: Es geht nicht nur darum, Geldpreise zu gewinnen, sondern um die persönliche Weiterentwicklung und die Medienpräsenz und Reputation der Gründer/-innen.
http://med-startbahn.de

Science4Life

Veranstalter: Science4Life e.V.

Ziel: Unterstützung von Gründer/-innen bei der Umsetzung von Geschäftsideen im Bereich Life Sciences oder Chemie

Zielgruppe: Studierende, Doktoranden, wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen oder Ideenträger (Angestellte), auch bestehende Unternehmen, sofern diese nicht vor dem 1.9. des Vorjahres gegründet wurden

Bewerbung/Unterlagen: Anmeldung über Online-Formular, Abgabe von Geschäftsideen, -konzepten und Businessplänen möglich

Ablauf: Start des Wettbewerbs jährlich zum 1. September. Drei Wettbewerbsphasen. 1. Ideenphase zur Beschreibung der Geschäftsidee; 2. Konzeptphase zur Formulierung des Geschäftskonzepts; 3. Businessplanphase zur Erstellung eines kompletten Businessplans. Ein späterer Einstieg in Phase 2 und 3 ist jederzeit möglich.

Support: Die Teilnehmer/-innen erhalten jeweils ein Feedback zum Stand ihrer Ausarbeitungen.

Preis: In jeder Phase wählen Experten/Gutachter die besten Teams aus. Zum Abschluss der Phase 3 prämiert eine Expertenjury die Businesspläne der Gewinner. Die Gewinner der Phase 2 und 3 erhalten Preisgelder.

Tipp: Idee und Nutzen sollten auch für Laien verständlich formuliert sein.
www.science4life.de

Weitere Informationen

Ende