Veranstaltungen

  • Chefinnen gesucht: Bundesweiter Aktionstag

    Rund 100 regionale Akteurinnen und Akteure in allen 16 Bundesländern beteiligen sich am Nationalen Aktionstag am 23. Juni unter dem Motto „Nachfolge ist weiblich!“..

    Rund 100 regionale Akteurinnen und Akteure in allen 16 Bundesländern beteiligen sich am Nationalen Aktionstag am 23. Juni unter dem Motto „Nachfolge ist weiblich!“.

    Sie bieten verschiedene Veranstaltungen und Aktionen an, um Interessierte über die Unternehmensnachfolge zu informieren, zu beraten, zu qualifizieren und zu vernetzen. Insbesondere potenzielle Übernehmerinnen sollen für die Unternehmensnachfolge als eine attraktive Form der beruflichen Selbständigkeit und die Übergeberfamilien für die Potenziale von Töchtern, Mitarbeiterinnen oder Externen bei der Betriebsnachfolge sensibilisiert werden.

    WEITERE INFORMATIONEN

    BMWi-Gründerinnenportal
    Nationaler Aktionstag zur „Unternehmensnachfolge durch Frauen“

  • Das Lebenswerk in gute Hände legen

    Konferenz zur Europäischen KMU-Woche 2015 am 1. Juli 2015 im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

    Konferenz zur Europäischen KMU-Woche 2015 am 1. Juli 2015 im Konferenzzentrum des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

    Bis 2018 suchen rund 135.000 Unternehmen einen Nachfolger, darunter viele etablierte kleine und mittlere Unternehmen. Dieser bevorstehende Stabwechsel wird von den betroffenen Unternehmerinnen und Unternehmern zumeist als ein einschneidender Schritt empfunden. Es geht um das eigene Unternehmen mit oftmals langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das man in gute Hände legen möchte.

    Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Unternehmensübergabe und welche Vorkehrungen sind hierfür zu treffen? Wie finde ich einen geeigneten Nachfolger und wie die passende Finanzierung? Diese und andere Fragen sollen auf der Konferenz zur Europäischen KMU-Woche 2015 mit Unternehmerinnen und Unternehmern, mit Partnern und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutiert werden.

    Anmeldungen sind noch bis 19. Juni 2015 möglich.

    WEITERE INFORMATIONEN

    Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
    Das Lebenswerk in gute Hände legen